Dragonball Origins 2

Spiel Dragonball Origins 2 Nintendo DS Online Emulator!

Wie im ersten Teil ist Son-Goku mal wieder auf der Suche nach dem DragonBall seines verstorbenen Großvaters. Dieses Mal ist er aber nicht zusammen mit Bulma, sondern allein unterwegs. Doch keine Sorge, sein Sidekick aus Teil eins gesellt sich schon bald wieder zu ihm. Allerdings nicht als fragwürdige KI-Partnerin, für die man ständig den Babysitter spielen muss, sondern als aktiv spielbarer Charakter mit individuellen Fertigkeiten. Doch nicht nur Bulma, auch Glatzkopf Kuririn, Wrestling-Fan Arale, Frankenstein-Verschnitt Achter und Ex-Ganove Yamchu sind als spielbare Figuren mit von der Partie und sorgen für zusätzliche Abwechslung.

Gegner des Heldensextetts ist dieses Mal die Red Ribbon-Armee, die alle sieben DragonBalls an sich reißen und die Welt beherrschen will. Das können Goku und seine Freunde natürlich nicht zulassen und so entbrennt erneut ein Wettstreit um die auf der ganzen Welt verstreuten DragonBalls, die seinem Besitzer einen Wunsch gewähren. Der Story-Modus umspannt knapp 60 Episoden, von denen die Hälfte die Geschichte vorantreiben, während die andere Hälfte optionale Parallel-Events behandelt. Insgesamt kann man für alle Episoden ungefähr dreißig Stunden Spielzeit einrechnen, von denen jedoch einige Stunden aus Dialog- und Filmsequenzen bestehen.

Die Story-Sequenzen sind insgesamt deutlich umfangreicher als im Vorgänger, die Geschichte selbst wirkt aber um einiges blasser und witzloser, auch wenn der Humor nach wie vor nicht zu kurz kommt: Man schmunzelt über Attentäter mit tödlichen Zungenangriffen, außerirdische Müllkönige, Schrumpfungsunfälle oder die Irrwege versteckter Pornosammlungen, aber eben nicht ganz so oft und herzhaft wie im Vorgänger. Vieles wirkt einfach ausgelutscht oder vorhersehbar, auch wenn es nach wie vor amüsant inszeniert wird.