Another Code: Doppelte Erinnerung

 

 

Another Code: Doppelte Erinnerung war das erste Spiel dieser Art, an das ich mich gewagt habe. Sonst habe ich nur Rollenspiele gespielt, doch die Geschichte des Spiels hat mich neugierig gemacht.

Die Zeichnungen mit denen die Geschichte beschrieben wird, sind wirklich wunderschön und vermitteln gut die Gefühle. Die Geschichte um Ashley ist spannend und einfallsreich. Es bleibt wirklich bis zum Ende des Spiels interessant. Ich habe das Spiel innerhalt von 4 1/2 Stunden durchgespielt, aber ich denke eine zusätzliche lange Ausschmückung hätte das Spiel nur zu langatmig gemacht.
Die Musik ist teilweise etwas nervig, aber man kann sie ja ausschalten.

Die Rätsel im Spiel integrieren sämtliche Funktionen des DS wirklich toll und regen teilweise wirklich stark zum Nachdenken an. Vielleicht lag das aber auch nur an meiner Unerfahrendheit 😉 Besonders gut fand ich auch, dass Ashley sich am Ende jedes Kapitels noch einmal in Erinnerung ruft, was sie herausgefunden hat, sodass der Spieler noch einmal einen guten Überblick bekommt.

Ich würde jedem, der gern rätselt und der spannende und auch etwas gruselige Geschichten mag, empfehlen, sich das Spiel zu holen!